zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Ablauf der Therapie richtet sich den individuellen Stärken und Schwächen Ihres Kindes und ist bei jedem Kind anders. Trotzdem gibt es einige Punkte, die auf alle Kinder zutreffen.

 

Legasthenietherapie

In meiner Arbeit mit dem Kind steht Lesen und Schreiben lernen im Mittelpunkt, da eine wirksame Therapie stets eng mit der geschriebenen und gesprochenen Sprache zusammenhängen muss. Dazu verwende ich hauptsächlich Materialien und Trainingsprogramme, deren Erfolg wissenschaftlich evaluiert wurde. Es gibt auch sehr viele Spiele, mit denen man spezifische Fähigkeiten auf lustige Art fördern kann. Weiter...


Dyskalkulietherapie

Mit viel Geduld und viel praktischem Anschauungsmaterial werden die Grundvoraussetzung für erfolgreiches mathematisches Denken gelegt. Dabei verwende ich zum Teil Materialien aus der Montessoripädagogik , vielleicht rechnen wir aber auch praxisorientiert mit Geldstücken.
Ein spielerischer und "leichter" Zugang hilft hier, Blockaden zu überwinden, damit das Kind merkt: "Ich kann´s ja doch!". Weiter...

 

AD(H)S-Therapie

Elterntraining
Erziehung und Begleitung eines ADS-Kindes – eine tägliche Herausforderung! Stehen die Verhaltensprobleme Ihres Kindes im Vordergrund, ist es wichtig, die Eltern zu stärken, optimal mit der Situation umzugehen. Studien haben gezeigt, dass Elterntrainings sehr effektiv darin sind, die Familiensituation zu verbessern und auch das Kind darin zu unterstützen, annehmbareres Verhalten zu zeigen. Daher werden vor allem Elterntrainings als Intervention für leichte bis mittelschwere Ausprägungen von ADHS empfohlen. Weiter...

Konzentrationstraining
Je nach Symptomen Ihres Kindes biete ich verschiedene Konzentrationstrainings an, die meist in der Kleingruppe durchgeführt werden. Auch Einzeltraining ist manchmal sinnvoll. Ich verwende ausschließlich wissenschaftlich evaluierte Trainingsprogramme, die bereits an tausenden Kindern erprobt wurden, an. Weiter...

 

Neurofeedback-Training

Neurofeedback ist ein relativ neuer und sehr vielversprechender Therapieansatz bei ADHS. Mittels Sensoren, die schmerzfrei auf dem Kopf befestigt werden, wird die Gehirnaktivität auf einem Bildschirm sichtbar gemacht. Die Patienten können lernen, ihr Gehirn in einen lernbereiten und konzentrierten Zustand zu versetzen und Tagträumen zu vermindern. Studien zeigten sehr gute und langanhaltende Effekte des Trainings, das meist etwa 20 Sitzungen erfordert. Durch moderne Computerprogramme, die vielfältige Feedback-Methoden zulassen, kommen Kinder und Jugendliche sehr gerne zum Training.